Kurse bei boesner

Fläche und Linie - Reduzierte Farbigkeit und Spannung im Bild

20.07.2019 - 21.07.2019 Hattingen - Werk 1 Annette Schulze-Weiß Mischtechnik, Papier 269 EUR

Entdecken Sie neue Bildideen im Spiel mit Fläche und Linie. Lernen Sie mit der richtigen Technik Ihren Werken Lebendigkeit und Kraft zu geben. Vollenden Sie Ihr Werk mit wenigen eindrucksvollen Linien, die das Bild gleichzeitig beleben und ordnen.

Lebendige Farbflächen in der Kombination mit Linien voller Schwung und Spannung machen den Reiz der Arbeiten in diesem Kurs aus. Es ist ein Spiel mit Gegensätzen: Fläche und Form, Dunkel und Hell, feinen und sensiblen oder freien und kräftigen Zeichnungen, sowie ein Spiel mit Zufall und Ordnung. 

Die Fläche: 

Gerade in bei reduzierten Farbigkeit spielt die Lebendigkeit der Fläche eine besondere Rolle. Durch den Einsatz von Sanden und weißer Acrylfarbe wird die Farbigkeit unserer Malerei zurückgenommen. Trotz dieser stark reduzierten Farbigkeit leben unsere Flächen:

  • durch einen lasierenden Farbauftrag, 
  • durch das Einarbeiten von transparenten Papieren, 
  • durch Schichtungen von Stein- und Schiefermehlen, 

Differenzierte Schattierungen entstehen durch den Einsatz von 

  • Asche, Kohle, Grafitstaub und Pigmenten wie Kasslerbraun, Chrom-Eisen-Stein oder Grüne Erde 

Außerdem arbeiten wir mit Tusche in Schwarz und Sepia, sowie Kreiden. Das eingesetzte Material hilft uns lebendige, kraftvolle Flächen zu schaffen. Eine gut durchgearbeitete Fläche lebt von Schichtungen, die immer auch den darunter liegenden Ebenen Raum geben.

Die Linie: 
Linien ordnen und beleben unser Bild und geben kompositorischen Halt. Ihr Charakter bestimmt den Ausdruck und gliedert die Fläche. Im Kurs werden wir verschiedene Möglichkeiten kennen lernen, die entscheidenden Linien im Bild zu finden und zu setzen. Hilfreich können Fotos, Zeichnungen oder Zeitungsausschnitte mit Linienmotiven und -strukturen sein. Zum Beispiel Fotos von kahlen Bäumen, Strommasten, Kabeln, Vogelnestern, vertrockneten Ästen… 
Übungen wie Blind-Zeichnen und das Anlegen verdichteter Liniengeflechte und -netze helfen, die Hand und den Blick zu lockern.

Natürlich spielen im Kurs formale und handwerkliche Kriterien eine Rolle, doch geht es immer auch darum, unsere ureigenen Form- und Gestaltungsimpulse zu entdecken und zu entwickeln. 
Intensive Bildbesprechungen und Demonstrationen schulen den Blick für Komposition und technische Möglichkeiten.

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.
Wo wird gemalt? 
Es wird überwiegend im Atelier gemalt.

Fläche und Linie - Reduzierte Farbigkeit und Spannung im Bild
Annette Schulze-Weiß
nach oben